Mehr als Weiterbildung – Betterment-Veranstaltung in Lüneburg

Über 60 Mitarbeiter der BÖGER + JÄCKLE Gruppe trafen sich am 16. und 17. November 2018 in der Hansestadt Lüneburg zum innerbetrieblichen Erfahrungsaustausch.

Durch den Fokus auf den Austausch zwischen den Niederlassungen bzw. Tochterfirmen sowie die Zusammenarbeit der einzelnen Fachabteilungen waren diese zwei Tage mehr als nur eine Weiterbildungsveranstaltung.

Zum Zweck der optimalen, niederlassungsübergreifenden Zusammenarbeit und Qualitäts­sicherung fanden beispielsweise Diskussionen in Kleingruppen und Workshops statt.
Darüber hinaus gab es Impulse zu Building Information Modelling (BIM) – einer modernen Arbeitsmethode, die im Hause BÖGER + JÄCKLE bereits seit mehreren Jahren an verschiedenen Projekten praktiziert wird.

Hierbei hat sich gezeigt, was BÖGER + JÄCKLE ausmacht: Durch das Zusammenspiel und den Austausch von Planungsingenieuren der unterschiedlichen Fachbereiche, Prüfingenieuren, Bauüberwachern, Bauwerksprüfern sowie Objekt-, Tragwerks- und Landschaftsplanern können Erfahrungen aus der Baupraxis direkt in die Planung einfließen.
Insbesondere in einem Team, das so interdisziplinär arbeitet wie BÖGER + JÄCKLE, bildet die Entwicklung und Kommunikation von gemeinsamen Prozessen und einheitlichen Strukturen die entscheidende Grundlage für eine qualitativ hochwertige Planung und Beratung.

Die Mitarbeiter und deren Potential ist die wichtigste Ressource unserer Unternehmens­gruppe. In Lüneburg war dies besonders spürbar, da sich sämtliche Mitarbeiter – von den Gesellschaftern und Geschäftsführern bis hin zu den studentischen Mitarbeitern – auf Augenhöhe begegnet sind.

So konnten Kommunikation, Transparenz und Leidenschaft von den Teilnehmenden als greifbare Werte unserer aktiv gelebten Unternehmenskultur erfahren werden.

Zurück