Bauwerk 225 Neubau einer Fußgängerbrücke über die Obertrave, Lübeck

Auftraggeber:

Hansestadt Lübeck

Zeitraum:

2005-2013

Leistungsumfang:

  • Objektplanung Ingenieurbauwerke Lph 2, 3, 6-8 gem. HOAI
  • statisch-konstruktive Prüfung
  • technische Prüfung
  • korrosionsschutztechnische und schweißtechnische Prüfung und Überwachung
  • örtliche Bauüberwachung

Bausumme:

973.500 €

Technische Beschreibung:
Neubau einer architektonisch gestalteten Fußgängerbrücke über die Obertrave im Zuge der Umgestaltung der Ufer- und Straßenbereiches der Straße "An der Obertrave"

  • zwei gevoutete Stahlträger mit Betonplatte am östlichen Traveufer
  • vorhandene, unter Denkmalschutz stehende Kaimauerwand wurde in die neue Widerlagerkonstruktion eingebunden
  • Gesamtlänge (5 Felder): 13,12m x 4+9,80m = 62,28 m
  • Gesamtbreite: 3 m
  • Breite zwischen Geländern: 2,50 m, Konstruktionshöhe 0,4-0,7m
  • Ausbildung des Stahlüberbaues als torsionssteifen Stahltragwerk mit Betonplatte im Verbund
  • alle Widerlager und Stützungen tiefgegründet (Stahlrohr-Rammpfähle)
  • Besonderheit: Endfeld aushebbar