Deichverstärkung vor der Oldenburger-Graben-Niederung, Dahme

Auftraggeber:

Land Schleswig-Holstein (Auftragsverwaltung: ALR Husum)

Zeitraum:

1995-2013

Leistungsumfang:

  • Vorentwurf
  • Genehmigungsplanung, einschließlich Vorbereitung Planfeststellungsverfahren
  • Ausschreibungsunterlagen
  • Ausführungsplanung

Bausumme:

20.000.000 €

Technische Beschreibung:
5,5 km zu verstärkender Landesschutzdeich, aufgeteilt in 3 Teile:
Teil 1: Deichverstärkung Dahme-Rosenfelde

  • Deichverstärkung auf 4,9 km Länge einschließlich Herstellung aller Bauwerke


Teil 2: Umbau des Schöpfwerkes Dahme unter Betrieb

  • Neuverlegung von 150 m Druckrohren DN 1700 aus Stahl. Fangedamm mit 280 t Spundwänden, Bau einer Behelfsbrücke


Teil 3: Deichverstärkung Vogelsang

  • auf ca. 500 m Länge zwischen Dahmer Moor und Dahmer Gehege