Neugestaltung der Außenanlagen der Kindertagsstätte Pusteblume, Henriettenstraße, Chemnitz

Auftraggeber:

Stadtverwaltung Chemnitz

Zeitraum:

2009 - 2012

Leistungsumfang:

Lph 1-9

Bausumme:

173.000 €

Im Auftrag der Stadt Chemnitz wurde die Sanierung der Außenanlagen in der Kita „Pusteblume“ in der Henriettenstraße geplant.
In der Vorplanung wurden drei Entwürfe erarbeitet. Der Auftragsgeber entschied sich für Variante 1 „Pusteblume-Löwenzahn-Peter Lustig“. Diese wurde dann in der darauf folgenden Entwurfs- und Genehmigungsplanung ausgearbeitet. Es entstand ein Konzept, welches den Grundgedanken der Sendung „Löwenzahn“ aufgreift.
Eine befestigte geschwungene Rollbahn, die sich aus dem Kleinkinderbereich heraus zieht, stellt optisch einen zentralen Bestandteil dar. Eine Sitzecke, Rasenflächen, modellierte Hügel, sowie sonnengeschütze Sandflächen gliedern sich dem an.
Im oberen Spielbereich bieten Spiel“inseln“ mit verschiedenen Spielgeräten unter den schützenden Kronen großer Bäume ein umfassendes Spielangebot. Ein blauer Bauwagen, der stellvertretend auch ein blaues Holzhäuschen sein kann, steht zu dem an zentraler Stelle.
Eine Treppen-Holzpodestanlage als Verbindungselement zwischen Terrasse und oberen Spielbereich steht in dem Entwurf als Idee zur Diskussion. Die Sitzpodeste sind in einen Teil einer Böschung eingebaut. Die Podeste sind im Kindergarten gegen Abstürze zu sichern.
Ein Indianerdorf mit Weidentippis im Vorgarten der Kita bietet eine weitere individuelle und phantasiereiche Spielmöglichkeit, die für Rollenspiele gut geeignet ist.