!-->

BW 5.12 Ingenieurbauwerk im Zuge der A 20, Gieselteich

Auftraggeber:
Bundesrepublik Deutschland (Auftragsverwaltung: Straßenbauamt Lübeck, Projektgruppe A 20)

Zeitraum:
2003-2006

Leistungsumfang:
Bauwerksvoruntersuchung

Bausumme:
ca. 19.000.000 € (Brutto, Variante Hochlage), ca. 23.100.000 € (Brutto, Variante Tieflage)

Technische Beschreibung:

In der Voruntersuchung wurden die beiden grundsätzlichen Möglichkeiten der BAB A 20 in Hochlage (Brückenbauwerk) und Tieflage (Trog- und Rahmenbauwerke) im Querungsbereich der Gieselteichsenke in ihren Auswirkungen untersucht und unter besonderer Berücksichtigung ökologischer, technischer, wirtschaftlicher und gestalterischer Gesichtspunkte verglichen.
Die geplante Trasse der BAB A 20 quert die Landesstraße L 83, die Gieselteichsenke, die DB-Strecke Neumünster – Bad Oldesloe und die Bundesstraße B 206n. Die Länge der Vergleichsstrecke ist 525 m.

Das Brückenbauwerk hat eine Gesamtlänge von 371,00 m, das Trog- und Rampenbauwerk hat eine Gesamtlänge von 456,00 m.