!-->

Eisenbahnhochbrücke Rendsburg
erweiterte Verstärkung und Grundinstandsetzung der Kanalbrücke

Auftraggeber:
WSA Kiel-Holtenau

Zeitraum:
2010-2021

Leistungsumfang:

Örtliche Bauüberwachung

Bausumme:
ca. 30.000.000 €

Technische Beschreibung:

Die zwischen 1911 und 1913 gebaute, insgesamt 2.600 m lange Brücke setzt sich zusammen aus den Rampenbrücken, dem Schleifenbauwerk und der Kanalbrücke. Es handelt sich um eine genietete Fachwerkkonstruktion.

Die Verstärkungsmaßnahmen und die Grundinstandsetzung umfassten u.a. folgende Arbeiten:

  • Verstärkung der genieteten Konstruktion durch 160t Stahl
  • Erweiterte Verstärkung der genieteten Konstruktion für Überfahrten von längeren Zügen ca. 190 t Stahl
  • Grundinstandsetzung der Schwebefährenschienenträgers ca. 145 t Stahl
  • Herstellung von Stand-, Hängerüstungen und Einhausungen
  • Arbeiten im Lichtraumprofil des NOK
  • Arbeiten unter laufendem Betrieb der DB AG und in Sperrpausen