!-->

Gemeinsamer Flächennutzungsplan Sehmatal mit Umweltbericht und integriertem Landschaftsplan, Sehmatal, Bärenstein, Königswalde, Oberwiesenthal

Auftraggeber:
Gemeindeverwaltungen Sehmatal, Bärenstein, Königswalde, Oberwiesenthal

Zeitraum:
2005-2007

Leistungsumfang:
Bauleitplanung, Fächennutzungsplan und Bebauungsplan sowie Landschaftsplanung Landschaftsplan Lph 1-5 gem. HOA

Bausumme:
(Planungssumme: 200.000 €)

Technische Beschreibung:
Die Kommunen Sehmatal, Bärenstein mit Königswalde und Oberwiesenthal haben sich zur Erstellung eines gemeinsamen Flächennutzungsplanes entschlossen. Den Hintergrund der Überlegung bildet die gemeinsame touristische Vermarktung des Landschaftsraumes, die eine koordinierte und abgestimmte Flächennutzung voraussetzt. Ziel der Planung war es, weiterhin die Nutzungen mit den Behörden auf dem Territorium Tschechiens abzustimmen, da der Erzgebirgskamm einen gemeinsamen, gleichartigen Landschaftsraum beidseits der Staatsgrenze darstellt. Einen wesentlichen Bestandteil des gemeinsamen Flächennutzungsplanes bildeten der Landschaftsplan sowie der Umweltbericht, in denen die Auswirkungen auf das Landschaftsbild und die Erholung / Tourismus in besonderer Weise dargestellt und erörtert wurden. Das Plangebiet umfasst eine Fläche von 10.942 ha. Mit dieser komplexen Planung und den geführten Abstimmungen mit der tschechischen Regionalplanung besitzt das Vorhaben Modellcharakter für eine interkommunale Kooperation.