!-->

Bauwerk 487-1, Fünfhausener Landweg, Hamburg A 1, AS Hamburg-Harburg

Auftraggeber:
Bundesrepublik Deutschland (Auftragsverwaltung: Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer; Geschäftsbereich Gewässer und Hochwasserschutz) LSBG HH

Zeitraum:
2010-2012

Leistungsumfang:

  • Bauwerksvoruntersuchung
  • Entwurfsplanung
  • Ausschreibung

Bausumme:
ca. 3.600.000 €

Technische Beschreibung:

Abbruch und Neubau des östlichen Teilbauwerkes RiFa HH als 2-feldriges Rahmenbauwerk über Autobahnzubringer, Wirtschaftsweg und Gewässer in Stahlbetonbauweise

  • Stützweite 2 x 11,35 m = 22,70 m
  • Brückenfläche: 569 m²
  • Gesamtbreite: 25,30 m
  • Lichte Weite zw. Geländer und Bw-Fuge: 25,05 m
  • Tiefgründung mittels Großbohrpfählen (Bohrpfähle DU 88 cm)
  • Rahmenriegel als schlaffbewehrte Stahlbetonvollplatte 80 cm
  • Rückbau und Herstellung neben Bestandsbauwerk 487-2

Zur Herstellung des abzubrechenden Bauwerkes sind Schad- und Gefahrstoffe verwendet worden.