!-->

Lärmschutzwände entlang der A1 bei Bad Schwartau

Auftraggeber:
Bundesrepublik Deutschland, Straßenverwaltung Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck

Zeitraum:
2016-2018

Leistungsumfang:

  • Ausführungsplanung der Teilwände 6, 7 und 9
  • statisch-konstruktive sowie technische Prüfung der Teilwände 1 bis 5, 8 und 10

Technische Beschreibung:

Lärmschutzwand mit Bohrpfalgründung und Aluminium-Wandelementen.

Lärmschutzwandabschnitte hatten Längen zwischen 100 und bis zu 300 m, teilweise Überführung über oder Anschluss an Brückenbauwerke.
Höhe der Lärmschutzwand bis ca. 4 m, eine spätere mögliche Erhöhung bei Bedarf auf bis zu 5 m über Gradiente wurde bei der Planung berücksichtigt.