!-->

Neubau eines Produktions- und Verwaltungsgebäudes, Altenburg, Thüringen

Auftraggeber:
OKM Ortungsrechnik, Krauß & Müller GmbH

Zeitraum:
2010–2012

Leistungsumfang:

  • Tragwerksplanung (Lph. 2-6)
  • Statische Bauüberwachung
  • Objekt- und Tragwerkplanung Technikgebäude
  • Bewehrungsabnahmen
  • Nachrechnungen und Umplanungen


Bausumme:
3.500.000 €

Technische Beschreibung:

Die OKM GmbH stellt seit langem hochtechnologische Geräte für die Ortung von verborgenen Materialien her. Mit der Erweiterung von Produktion und Umsatz wurde die Errichtung eines neuen Firmenstandortes geplant.
Als Hinweis auf das Hauptgeschäftsfeld, der Suche nach Gegenständen im Untergrund, wurde der Neubau als komplett verglaste Pyramide geplant, dabei wurde der Hauptschwerpunkt auf einer goldglänzenden Fassade gelegt, was die Verbindung von Stützenfreiheit und einer anspruchsvollen Fassadenkonstruktion forderte. Die ibb GmbH Chemnitz wurde auf Empfehlung des Architekten mit der Tragwerksplanung und der Erstellung der Planunterlagen beauftragt. Im Laufe der Zusammenarbeit wurde dieser Auftrag noch um weitere Teilprojekte, wie dem Technikgebäude und der Zaunanlage, erweitert.