!-->

Neugestaltung der Außensportanlage an der Turnhalle Albertsburg in Burgstädt

Auftraggeber:
Stadtverwaltung Burgstädt, Bauamt

Zeitraum:
2020-2021

Bausumme:
230.000 €

Technische Beschreibung:
Der Sportplatz an der Albertsburg befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sporthalle. Beide Einrichtungen werden von der Grundschule, der Kita und Vereinen genutzt. Die Freisportanlagen bestehen aus einer Laufbahn, einer Weitsprunganlage und einem Rasenspielfeld. Sie sind verschlissen und sollen für den Schulsport ertüchtigt werden.

Die Kurzstreckenlaufbahn wird als 50 m-Laufbahn mit drei Laufbahnen ertüchtigt und als Doppelnutzung mit einer Weitsprunggrube kombiniert. Diese Anlage wird mit einem Kunststoffbelag versehen. Zusätzlich war eine Rundlaufbahn gewünscht. Die Rundlaufbahn wird um das Rasenspielfeld neu angeordnet.

Es können drei Laufbahnen in Tennenbelag realisiert werden. Allerdings ist es aufgrund des verminderten Platzangebotes nicht möglich, eine 400 m-Bahn herzustellen und wettkampftaugliche Radien einzuhalten.

Die Ansprüche der Grundschule können aber damit erfüllt werden. Das Rasenspielfeld wird nicht erneuert. Es bleibt als Regelspielfeld in einer Größe 45 x 90 m erhalten. Die gesamte Anlage wird neu eingezäunt, an zwei Seiten werden Ballfangzäune errichtet.